Unsere Jugendfeuerwehrler brauchen Ihre Unterstützung! 🤝🏼

Durch die Renovierung und Erweiterung unseres Feuerwehrhauses bekommt unsere Jugend erstmalig einen eigenen Raum. Leider fehlen uns die finanziellen Mittel, um den Raum ideal für unsere Jugendmitglieder auszugestalten, sodass dieser zu einem Ort wird, indem sie lernen, wachsen und beisammen sein können. Und natürlich auch, um neue Jugendfeuerwehrmitglieder begrüßen zu können, die jederzeit willkommen sind. 👩‍🚒🧑‍🚒🛋
Aufgrund dessen rufen wir zur Spendenaktion „Jugendraum der FFW Graßlfing“ auf. Jeder Beitrag zählt! Ob groß oder klein, jede Spende bringt uns unserem Ziel näher.
Ihre Spenden können Sie sehr gerne auf folgendes Konto überweisen:
Kontoinhaber: Freiwillige Feuerwehr Graßlfing e.V.
IBAN: DE50 7005 1540 0280 8179 09
BIC: BYLADEM1DAH
Sparkasse Dachau
Natürlich werden Spendenquittungen ab 300€ unter Angaben von Vor- und Nachname sowie der Adresse im Verwendungszweck ausgestellt. Bis zu einem Betrag von 300€ gilt der Kontobeleg als Bescheinigung.
Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, kann diese Spende als Sonderausgabenabzug bei der Steuererklärung abgezogen werden.
Vielen Dank im Voraus, an alle die uns unterstützen! 💪🏼

Jahresabschluss 2023 – Ein Rekordjahr für uns!

Mit stolzen 228 Einsätzen, darunter 3 Sturmtiefs und ein großer Schneeeinsatz, haben wir unser Bestes gegeben und alle bisherigen Einsatzzahlen weit übertroffen, womit wir in die Geschichte der Feuerwehr Graßlfing eingehen.
Zudem wurden einige Übungen, Ausbildungen und Arbeitsdienste absolviert.

Wir möchten besonders unserer Mannschaft danken – euer unermüdlicher Einsatz ist unersetzlich! 🏆
Ein herzliches Dankeschön auch an Freunde, Familie und Arbeitgeber für euer Verständnis und eure Unterstützung! 🤝
Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und vor allem ein gesundes und unfallfreies Jahr 2024! ✨
Wir sind auch im Jahr 2024 für euch 24/7/366 da!

Wissenstest unserer Jugend

 

Wir gratulieren unseren 3 Jugendmitgliedern zum bestandenen Wissenstest der Stufe 1 in Bronze!

Schneechaos mit einigen Einsätzen

 

Durch die Schneefront waren wir von Freitag den 01.12 um 21:00 Uhr bis Samstag den 02.12 um 20:00 Uhr mit der Abarbeitung verschiedener Einsätze beschäftigt.
Bei den fast 23 Stunden, sind insgesamt 10x THL Einsätze aufgrund von Bäumen, ein THL 2 VU LKW und ein THL Unwetter zusammen gekommen.

Die vielen Bäumen, welche die Straßen von Graßlfing versperrten, wurden beseitigt.
Ebenso kam es zu einem Verkehrsunfall auf der A8 mit drei LKWs. Hierbei waren wir als Unterstützung für die Freiwillige Feuerwehr Geiselbullach tätig.
Gegen Mittag wurden wir zu einem Gebäude gerufen, um dieses von der Schneelast zu befreien. In diesem Einsatz arbeiteten wir gemeinsam mit der Drehleiter von Puchheim Bahnhof und als zusätzliche Mithilfe kam die Freiwillige Feuerwehr Geiselbullach hinzu.

Zusammengefasst waren es ereignisreiche und verschneite zwei Tage ❄
Aufgrund der enormen Schneemassen besteht immer noch die Gefahr für abbrechende Bäume oder Äste. Passt auf euch auf und fahrt vorsichtig!

Einsatzübung zusammen mit FFW Eschenried-Gröbenried – Kellerbrand mit vermissten Personen

 

Im Oktober haben wir in Kooperation mit unser Nachbarfeuerwehr Eschenried-Gröbenried eine Einsatzübung zum Thema „Kellerbrand mit vermissten Personen“ durchgeführt. Der Schwerpunkt lag dabei auf der Personensuche unter Atemschutz.
Solche Übungen sind von Bedeutung, um die interkommunale Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck und Dachau zu stärken. Besonders bei größeren Einsatzzenarien ist eine reibungslose Abstimmung und ein gegenseitiges Verständnis für die Handlungsabläufe unerlässlich.

Zudem hatten unsere Jugendmitglieder die Möglichkeit, die Arbeitsschritte hautnah mitzuverfolgen.

Insgesamt war die Übung ein voller Erfolg, weshalb wir im Anschluss den Abend gemeinschaftlich ausklingen ließen.

Wir möchten uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Eschenried-Gröbenried für die gute Zusammenarbeit bedanken und für die Gelegenheit, gemeinsam mit ihnen üben zu können.

Einsatzübung – Brand im Gebäude

 

Wir sind stets erfreut und dankbar, wenn Mitbürger oder Mitbürgerinnen uns die Gelegenheit bieten, Übungsobjekte zur Verfügung zu stellen. So konnten wir eine Einsatzübung zur Brandbekämpfung und Menschenrettung in einem Gebäude in Graßlfing durchführen.

Die Einsatzmeldung lautete: „B2 – Brand in Kleingebäude“. Nach Ankunft an der Einsatzstelle wurde schnell erkennbar, dass es sich um einen Zimmerbrand handelte. Allerdings wiesen uns aufmerksame Nachbarn darauf hin, dass sich noch zwei Person im Gebäude befinden könnten.
Durch den Aufbau und die Sicherstellung der ausreichenden Löschwasserversorgung wurde der Brandschutz gewährleistet. Anschließend begaben sich zwei Atemschutztrupps ins Gebäude mit dem Auftrag die Menschenrettung und Brandbekämpfung durchzuführen.

Um die Übungssituation realistischer zu gestalten wurde der Raum mithilfe einer Nebelmaschine verraucht und die Geräusche eines Rauchmelders wurden über einen Lautsprecher simuliert.

Eine Übungspuppe befand sich im unteren Bereich nahe der Eingangstüre während die zweite Person in der oberen Etage lag, die nur über eine schmale Treppe erreichbar war. Während beide Personen in Sicherheit gebracht und das symbolische Feuer gelöscht wurden, übernahmen zeitgleich draußen weitere Kameraden andere Aufgaben. Unter anderem brachten sie einen Überdrucklüfter in Stellung um den Rauch aus dem Gebäude abzuziehen und die Sichtverhältnisse innerhalb zu verbessern.

Nach Abschluss der eigentlichen Einsatzübung wurde das jeweilige Vorgehen besprochen und reflektiert. Diese Übung bot eine hervorragende Gelegenheit die Zusammenarbeit zwischen einzelnen Feuerwehrtrupps zu stärken und unsere Einsatzfähigkeit zu steigern. Durch regelmäßige Übungen wie diese haben die Teilnehmenden die Möglichkeit ihre Fähigkeiten zu verbessern und sich auf neue Herausforderungen vorzubereiten.

Erneutes Unwetter

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag zog erneut ein schweres Unwetter über den Landkreis hinweg. Dies führte dazu, dass wir zwischen 23:37 Uhr und 4:00 Uhr bei verschiedenen THL-Einsätzen gefordert waren. Dazu gehörten das Freiräumen von mehreren Fahrbahnen, die durch umgestürzte Bäume blockiert waren, die Beseitigung von Gefahrenstellen aufgrund von Bäumen, die zu fallen drohten sowie das Entfernen von Bäumen aus Strom- und Telefonleitungen.
Nach dem Einsatzende wurden alle verwendeten Materialen gesäubert und wieder einsatzbereit verlastet.

Einsatzreiche 17 Stunden – Unwetter

Einsatzreiche 17 Stunden bescherte uns die Gewitterfront.
Um 23:40 ging der erste Alarm durch die ILS Fürstenfeldbruck ein, gefolgt von vielen weiteren Einsätzen.
Bäume wurden entwurzelt, abgerissen und blockierten alle Straßen im Stadtteil Graßlfing. Bei den Arbeiten unterstützte uns ein Kamerad mit seinen Traktor und Forstausrüstung.
In der Reiterstraße wurde ein Mann schwer in seinen Wohnwagen eingeklemmt als mehrere Bäume auf den Wohnwagen fielen. In Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Geiselbullach, dem Rettungsdienst und der Feuerwehr Gröbenzell konnte der Mann durch eine Technische Rettung befreit werden.
Im Anschluss wurden wieder Straßen frei geschnitten. Diese Arbeiten wurden dann ab Vormittag durch den Stadt Bauhof Olching unterstützt.
Gegen Mittag kam dann der nächste nicht alltägliche Einsatz rein. In der Birkenhofstraße wurde ein Außengastank durch einen umgefallenen Baum beschädigt – dabei wurde Gas hörbar frei gesetzt.
Es wurde sofort weiträumig abgesperrt und der Brandschutz sicher gestellt.
Unterstützung erhielten wir hier von den Kameraden der Feuerwehr Geiselbullach die mit dem Gasmessgerät den Gefahrenbereich festgelegt haben. Ein hinzu gezogener Gaslieferant pumpte den Gastank vorsichtig ab. Im Anschluss und nachdem der Bereich frei gemessen wurde konnte der Baum beseitigt werden…
Danach ging es zurück zum Standort wo wir die Einsatzbereitschaft wieder herstellten und es nach 17 Stunden und um die 50 Einsätze, Einsatz-Ende Feuerwehr hieß.
🚒💨😉💪

Aktion Sauberes Moos

Endlich fand dieses Jahr wieder die Aktion Sauberes Moos statt. Gemeinsam mit dem Schützenverein Frisch auf Graßlfing, den Trachtenverein Immergrün Graßlfing und den Simsonfreunde Graßlfing wurde heute fleißig Müll gesammelt.
Wie erfolgreich wir heute waren, seht ihr in den Fotos.
Natürlich gab es am Ende eine leckere Brotzeit.
Vielen Dank an alle Helfer!

Ölspur auf der Autobahn

 

Heute um 19:35 Uhr wurden wir alarmiert um eine mit Öl verschmutzte Straße zu reinigen. Am Einsatzgebiet angekommen, stellten wir eine ca. 120 m lange Ölspur fest die von der Autobahn A8 kam. Nach ca. 1,5 Stunden war der Standstreifen sowie die Behelfszufahrt und die weiterführende Straße gereinigt.