Verkehrsunfall mit LKW auf der A8

Gegen 6:30 Uhr kam es heute morgen zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn A8 in Fahrtrichtung München. Kurz vor der Abzweigung zur Eschenrieder Spange hatte ein Lastwagenfahrer vermutlich das Stauende übersehen und war mit drei vorausfahrenden PKW kollidiert.
Auf Grund des Zusammenpralls wurden die beteiligten Fahrzeuge immens beschädigt, der Fahrer eines Kleintransporters in seinem Fahrzeug eingeschlossen. Die Feuerwehr Geiselbullach, die Feuerwehr Graßlfing und die Feuerwehr Gröbenzell sichern die Unfallstelle ab und können den eingeschlossenen Fahrer mittels hydraulischem Rettungsgerät zügig befreien.
Mittelschwer verletzt wurde er vom Rettungsdienst versorgt und in ein naheliegendes Krankenhaus transportiert. Die übrigen beteiligten Personen wurden teils leicht verletzt und zum Ausschluss weiterer Verletzungen ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

© Feuerwehr-Geiselbullach