Motorradfahrer nach Verkehrsunfall verletzt

Am Samstagmittag gegen 13:00 Uhr kam es auf der Bundesautobahn A8 in Fahrtrichtung München wenige hundert Meter vor der Abzweigung zur Eschenrieder Spange zu einem Verkehrsunfall.

Ein Motorradfahrer hatte allein beteiligt die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, stürzte und schlitterte in den Lärmschutzwall. Am Motorrad entstand Totalschaden, Plastikteile lagen über mehrere Fahrspuren verteilt. Während der Rettungsdienst den mittelschwer verletzten Zweiradfahrer versorgte, übernahmen die Freiwilligen Feuerwehren aus Geiselbullach und Graßlfing die Absicherung der Unfallstelle und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf.

Für ca. 30 Minuten mussten zwei Fahrspuren gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und kilometerlang stockendem Verkehr in Fahrtrichtung München.

Quelle: FFW-Geiselbullach